Symbolbild

Gestern Abend am 17.Februar 2019 wurde eine 32-Jährige in einer Hofeinfahrt der Franz-Rücker-Straße in Frankfurt tödlich durch Messerstiche verletzt. Gegen 22.00 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei, da sie Schreie an der Örtlichkeit hörten.

Als die Polizeibeamten eintrafen, war die 32-Jährige bereits verstorben. Nach ersten Informationen wurde die Frau mit mehreren Messerstichen auf der Straße attackiert.

Der Tatverdächtige war zunächst geflüchtet vom Tatort geflüchtet

Kurze Zeit später, gegen 23.50 Uhr, nahmen Beamte in Südhessen einen 35-jährigen Tatverdächtigen fest. Bei diesem handelt es sich um den Ex-Freund der Getöteten. Aktuell befindet er sich in den Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die Hintergründe des Tötungsdelikts sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Werbebanner der Firma Reifen Diehl