Dudweiler. Ein 40 Jahre alter Mann hat in Dudweiler seinen 32 Jahre alten Halbbruder erstochen. Seine Mutter verletzte er lebensgefährlich. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei noch unklar.

Die Tat passierte am Samstag gegen 7.10 Uhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nachdem der Mann seinen Halbbruder getötet und seine Mutter schwer verletzt hatte, habe er sich festnehmen lassen, ohne Widerstand zu leisten. Nun sitzt er in Untersuchungshaft in der JVA Saarbrücken. Die Mutter kämpft in einem Saarbrücker Krankenhaus um ihr Leben.

Die Hintergründe der Tat sind nach Angaben der Polizei noch unklar. In der Vernehmung habe er widersprüchliche Aussagen gemacht. Er sei zudem “psychisch auffällig”. Diesen Montag will die Polizei die Leiche des Halbbruders obduzieren.