Nachrichten Rüdesheim an der Nahe | An diesem Donnerstagvormittag (04.02.2021) gegen 10:30 Uhr wurde die Feuerwehr Rüdesheim zu einer Tierrettung in der Raiffeisenstraße in Hergenfeld gerufen.


Die Kinder sicherten die Katze mit einem Kescher

Gegen 10:15 Uhr informierte die Leitstelle in Bad Kreuznach den Wehrleiter Christian Vollmer telefonisch darüber, dass sich dort eine Katze auf dem Dach befindet. Mit der Erkundung wurde Zugführer Martin Barth beauftragt. Dieser stellte vor Ort fest, dass das Tier bei seinem Spaziergang in die Dachrinne gerutscht war und dann nicht mehr zurückkam. Um ein Abstürzen der Katze zu verhindern, hielten die Kinder der Katzenbesitzer das Tier mit einem Kescher fest.

Ein Nachbar, der über die Situation hinzukam, bot spontan an, den Feuerwehrmann im Arbeitskorb seines Gabelstaplers nach oben zu fahren. Dank der Hilfe des Nachbarn konnte Martin Barth den fünf Jahre alten Kater Olaf zügig und unversehrt aus der Dachrinne heben und den glücklichen und erleichterten Kindern übergeben.

Tierrettung in Hergenfeld | Quelle: Feuerwehr VG Rüdesheim