Quelle: ANUBIS Tierbestattung

ANUBIS-Tierbestattungen Mainz steht Tierhaltern auch in der jetzigen Krisensituation weiterhin zur Verfügung wenn ein Tier verstirbt. Zur Sicherheit von Tierhalter und ANUBIS-Mitarbeitern sind Abholung und Bringung von Tieren so organisiert, dass enger persönlicher Kontakt reduziert bzw. ganz vermieden wird. Einzel- und Sammeleinäscherungen im Tierkrematorium können wie gewohnt durchgeführt werden. Termineinäscherungen sind derzeit nicht möglich. Alle ANUBIS-Partner sind uneingeschränkt telefonisch zu erreichen, beraten den Tierhalter und stehen ihm in seiner Trauer bei. Weitere informiert erhalten Sie auf der ANUBIS Webseite über aktuelle Regelungen im Detail.

-Werbung-


Regelungen Abholung und Bringung von Tieren

ANUBIS-Tierbestattungen bietet die Abholung von verstorbenen Tieren beim Tierarzt oder zu Hause an. Tierarztpraxen wie auch die ANUBIS-Tierbestattungsvertretungen werden nach jetzigem Stand weiterhin geöffnet bleiben. Abholungen sind deshalb in Praxen jederzeit möglich.

Bei einer Abholung zu Hause und bei Bringung zu einem ANUBIS-Standort soll der persönliche Kontakt zum Schutz von Tierhalter und Mitarbeitern vermieden werden. Geänderte Abläufe und Details werden entweder schon vorab telefonisch besprochen oder im entsprechenden Abstand zu einander vor Ort.

Trotz dieser Einschränkungen kann jeder Tierhalter sicher sein, dass der letzte Weg des Tieres gemäß den hohen Qualitätsstandards von ANUBIS würdevoll gestaltet und begleitet wird.

Einäscherung im Tierkrematorium

ANUBIS bietet wie bisher Einzel- und Sammeleinäscherungen in den hauseigenen Tierkrematorien oder Partner-Krematorien an. Eine Termineinäscherung mit persönlicher Anwesenheit des Tierhalters ist jedoch derzeit nicht möglich.

Die Regelungen für die Abholung, Bringung von verstorbenen Tieren sowie die Rückführung der Urne/Asche können regional unterschiedlich sein. Ansprechpartner für Details und alle Fragen sind die ANUBIS-Partner vor Ort.

-Werbung-