Wörrstadt. Das Technische Hilfswerk (THW) Wörrstadt hat einen Neuzugang zu vermelden: einen Volkswagen T6 mit acht Sitzplätzen. Das Fahrzeug beendet ein Stück Geschichte, das in die Zeit vor dem Mauerfall zurückreicht.

Zwei Helferinnen des THW durften am Samstag nach Elze in Niedersachsen fahren und dort den VW beim Aufbauhersteller Freytag Karosseriebau abholen. Im Mannschaftswagen finden acht Leute Platz. Das Fahrzeug ist mit Funk und einer Sondersignalanlage ausgestattet.

Kein LKW-Führerschein mehr nötig

Der Wagen soll vor allem in der Jugendarbeit des THW-Ortsverbandes eingesetzt werden. Auch erwachsene Kräfte können zu lokalen Einsätzen oder an den Flughafen für Auslandseinsätze mit dem VW gefahren werden.

Der neue Wagen löst einen Daimler Benz ab, der noch aus dem Jahr 1989 stammte. Aufgrund seines Gewichts konnten ihn nur THW-Kräfte fahren, die einen LKW-Führerschein haben.

Das THW sucht neue Helfer. Kontaktdaten finden sich unter anderem auf der Homepage des THW.