Das Theater am Ring ist der Platz, wenn es um Auftritte international renommierter Künstler geht, etwa wie hier des Moldawischen Nationalballetts. Foto: Moldawisches Nationalballett
Saarlouis. Das Moldawische Nationalballett gastiert am Freitag, 6. Dezember, im Saarlouiser Theater am Ring. Das renommierte Ensemble zeigt eine Inszenierung von Tschaikowskys Ballett “Dornröschen”. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Ärger mit der Gästeliste. Das kannten schon die Figuren in den Märchen. Zur Geburt der Prinzessin Aurora laden die Eltern zu einer großen Feier ein. Doch für die Fee Carabosse ist kein Platz an der Tafel. Die rächt sich und verflucht Aurora: An ihrem 16. Geburtstag soll sie sich an einer Spindel stechen und sterben. Die Flieder-Fee kann den Fluch noch abmildern und aus dem Tod einen hundertjährigen Schlaf machen – bis am Ende. Aber das sei hier nicht verraten.
Tschaikowskys “Dornröschen” gehört zu den großen klassischen Ballett-Stücken. Deren Pflege hat sich das Moldawische Nationalballett gewidmet, das 1957 gegründet wurde. Die Inszenierung verantwortet deren junger Choreograf Andrei Litvinov.
Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Die Tickets kosten zwischen 17 und 23 Euro.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.