Seit dem gestrigen Montag (22. 03.2021) ist auch das Corona-Testzentrum der Verbandsgemeinde Nieder-Olm an den Start gegangen. Als Standort steht das Rheinhessen-Bad in Nieder-Olm zur Verfügung.


Ohne Terminvergabe zum Test

„Um eine schnelle Testung zu gewährleisten, wird vorerst auf eine Terminvergabe verzichtet“, so Bürgermeister Ralph Spiegler. Es wird aber darauf hingewiesen, dass sich Personen, die bereits Symptome einer Corona-Infektion aufweisen, an ihre Hausarztpraxis wenden sollen.

Zudem hat das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln nach wie vor erste Priorität. So sollen Menschentrauben in und vor dem Testzentrum vermieden werden.

Ergebnis nach etwa 15 Minuten

Die zu testenden Personen werden gebeten, sowohl ihren Personalausweis als auch einen eigenen Kugelschreiber bereit zu halten und auf das Testergebnis, das nach 15-20 Minuten feststehen soll, zu warten.

Durchgeführt werden die Testungen von geschulten Mitarbeitern der Verbandsgemeinde Nieder-Olm sowie Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren. „Für die Bereiterklärung hier ehrenamtlich und außerhalb der Arbeitszeiten zu unterstützen gilt mein besonderer Dank den Helferinnen und Helfern des Testzentrums“, so Spiegler weiter.

Bereits seit letzter Woche sind innerhalb der Verbandsgemeinde Nieder-Olm Testungen nach vorheriger Terminvereinbarung in  der Andreas-Apotheke in Klein-Winternheim sowie der Zornheimer Apotheke möglich.