Foto: Thorsten Lüttringhaus

Kritisch war nicht nur die Fahrweise sondern auch der Zuckerwert eines Mannes in Bad Kreuznach. Durch einen beherzten Ersthelfereinsatz der Polizei, konnte dem Fahrer direkt vor Ort geholfen werden.

Doch was war geschehen? Gegen 18:00 Uhr meldete am Dienstag (12.02.2019) ein PKW-Fahrer, dass ein Fahrzeug welches vor ihm fahre, durch unsichere Fahrweise auffalle. Der Anrufer verfolgte das “verdächtige” Fahrzeug bis zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes.

Fast zeitgleich traf die informierte Streife der Polizei dort ein und stellte nachdem sie an den PKW heran getreten war fest, dass sich der Fahrer in eine medizinischen Notlage befindet.

Kurzentschlossen eilten die Beamten in den Einkaufsmarkt um dort Süßigkeiten als “Notfallmedizin” zu besorgen und da der Fahrer augenscheinlich an einer Unterzuckerung litt, als medizinische Erstversorgung zu verabreichen. Die professionelle Diabetismedikation übernahm im Anschluss der Rettungsdienst, den den Mann mit einem kritischen Blutzuckerwert in ein Krankenhaus brachte.