Am Dienstagabend (23. März 2021) gegen 19:00 Uhr wurde der Polizei Mainz ein Steinewerfer auf der Autobahn A63 im Bereich der Anschlussstelle Klein-Winternheim gemeldet. Die Polizei sucht zu diesem Vorfall dringend Zeugen.


LKW mit Stein getroffen

Ein 45-jähriger LKW-Fahrer war mit seinem weißen LKW der Marke Mercedes auf der rechten Spur in Fahrtrichtung Mainz unterwegs. Auf Höhe der Autobahnbrücke zwischen Klein-Winternheim und Ober-Olm gab es laut Angaben des Fahrers einen lauten Knall. Zeitgleich zersplitterte plötzlich die Frontscheibe im Sichtfeld des Fahrers.

Steinewerfer verließ fluchtartig die Brücke

Beim Blick in den Rückspiegel wurde von dem 45-jährigen LKW-Fahrer eine Person auf der Brücke wahrgenommen, welche zu Fuß in Richtung Ober-Olm weglief. Weil seine Sicht durch die Beschädigung der Frontscheibe stark beeinträchtigt war, blieb der Fahrer kurz nach der Brücke auf dem Standstreifen stehen und alarmierte die Polizei. Er wurde bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch zahlreiche Polizeikräfte konnte der unbekannte Täter nicht gefasst werden. Die Polizeiautobahnstation Heidesheim bittet Zeugen, die Angaben zu einer verdächtigen Person oder zum Sachverhalt machen können, sich unter der 06132-9500 auf der Dienststelle zu melden.

Steinewerfer auf A63 trifft LKW | Foto: Polizei Mainz