Die Stadtpolizei Wiesbaden musste an diesem Wochenende zwei Shisha-Bars und eine Kneipe versiegeln. In einer der Shisha-Bars wurden durch die Beamten insgesamt zwölf Personen angetroffen. Beim eintreffen der Stadtpolizei versteckten die Personen sich im Haus.

-Werbung-

Alle drei Geschäfte wurden versiegelt, um weitere Verstöße zu verhindern. Zusammen mit zwei weiteren Jugendgruppen, die im Stadtgebiet angetroffen wurden, sind am Wochenende bisher 23 Bußgeldverfahren in Wiesbaden eingeleitet worden.

Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz: „Aufgrund dieser Verhaltensweise muss von einem ganz bewussten Verstoß gegen die Auflagen ausgegangen werden“.

Insgesamt hat die Stadtpolizei seit Beginn der Kontrollen vor etwa 14 Tagen 2.986 Kontrollen und Beratungsgespräche durchgeführt. Dabei konnten 329 Verstöße festgestellt werden.

-Werbung-