Foto: Mainz-Hechtsheim

Nachrichten Mainz | Seit vielen Jahrzehnten ist es Tradition, dass der Oberbürgermeister die Bürgerinnen und Bürger aus der Landeshauptstadt Mainz zu einer gemeinsamen Stadterkundung einlädt. In diesem Jahr können sie mit Oberbürgermeister Michael Ebling den Stadtteil Mainz-Hechtsheim gemeinsam erkunden.

-Werbung-

Treffpunkt ist die Haltestelle „Am Schinnergraben“

Der Rundgang mit Michael Ebling startet mit einem Spaziergang zum Weingut Lemb-Becker. Chefin Sigrid Lemb-Becker zeigt wie Weinbau von einer Generation zur nächsten eine lebendige Tradition ist.

Weiter geht der Spaziergang zur 2009 ausgezeichneten Wohnanlage „9 Hofhäuser“ der Mainzer Wohnbau. Dort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von dem Oberbürgermeister Hintergründe zur Wohnungspolitik der Landeshauptstadt Mainz.

Danach läuft die Gruppe zum Weingut Christophorushof der Winzerin Simone Schmitt-Rieth, wo es eine interessante moderne Vinothek zu bestaunen gilt.

Von hier ist es ein schöner Fußweg zum Weingut Mirjam Schneider. Dort begrüßt die junge Winzerin die Gäste, zeigt die auch mit einem Great Wine Capitals Award ausgezeichnete Kombination vom Angebot regionaler Produkten im Bio-Hofladen und moderner Weinerzeugung.

Am Donnerstag, 9. Juli ab 16.30 Uhr, gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Ebling auf Stadtteil-Erkundung gehen

Klingt interessant? Und Sie sind gut zu Fuß? Dann melden Sie sich schnell an unter Telefon 06131 12-2056. Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Teilnehmenden ist in Zeiten des Coronavirus auf maximal 15 Teilnehmende begrenzt. Eine Teilnahme ist deshalb auch nur ausschließlich nach telefonischer Anmeldung und Bestätigung der Teilnahme möglich.

Die Teilnahme für Bürgerinnen und Bürger ist kostenfrei.

-Werbung-