Urlaub & Freizeit | Es ist unbestritten, dass die private Haftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt darstellt. Schließlich können die Leistungen dieser Versicherung in Anspruch genommen werden, sobald ein Schaden einem Dritten unabsichtlich durch den Versicherungsnehmer zugefügt wurde. Doch welche Leistungen sollte eine gute Privathaftpflichtversicherung eigentlich umfassen und wie kann der beste Anbieter gefunden werden? Der folgende Artikel liefert die Antwort.


Die wichtigsten Leistungen der Privathaftpflichtversicherung

Versicherungsnehmer werden durch ihre private Haftpflichtversicherung gleich auf zwei Arten geschützt. Die Versicherung springt nämlich lediglich in Schadenfällen ein, welche tatsächlich durch die versicherte Person verursacht wurden. Das bedeutet, dass sie ebenfalls das Abwehren unberechtigter Ansprüche auf Schadenersatz übernimmt.

Im ersten Schritt wird durch den Versicherer so stets eine Prüfung durchgeführt, ob ihr Kunde verantwortlich für den jeweiligen Schaden ist. Die Privathaftpflichtversicherung übernimmt im Notfall sogar die Gerichts- und Prozesskosten. Jedoch bieten nicht alle auf dem Markt vertretene Versicherungen den gleichen Leistungsumfang an. Verbraucher sollten daher die Konditionen und Preise der einzelnen Anbieter stets einem umfangreichen Vergleich unterziehen.

Laut Experten zählen zu den essentiellen Leistungen einer empfehlenswerten Privathaftpflichtversicherung die folgenden:

  • Forderungsausfalldeckung: Falls der Schädiger nicht zahlen kann, springt die eigene Haftpflichtversicherung ein
  • Deckungssumme für Personen- und Sachschäden von mindestens zehn Millionen Euro
  • Sachschaden an Mieteigentum, beispielsweise an Bodenbelägen
  • Kostenübernahme bei Schlüsselverlust für Schlüsseldienst und neue Schlösser
  • Umweltschäden, zum Beispiel, wenn Heizöl in das Grundwasser gelangt

Verbraucher haben die Möglichkeit eine Haftpflichtversicherung mit einer Marktgarantie zu wählen. Durch den Abschluss solcher Versicherungen wird stets gewährleistet, dass die besten Leistungen, die auf dem Markt erhältlich sind, durch die jeweilige Versicherung geboten werden.

Denjenigen, die mit einem soliden Grundschutz durch ihre Privathaftpflichtversicherung bereits zufrieden sind, können sich bei der Auswahl auf einen simplen Angebotsvergleich verlassen. Ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis sollte dabei im Fokus stehen.

Neuwert statt Zeitwert – Ein Beispiel

Um die Funktion einer Haftpflichtversicherung deutlich zu machen, dient das folgende Beispiel.

Oft kommt es vor, dass ein Schaden zwar durch die Privathaftpflichtversicherung ausgeglichen wird, der Geschädigte jedoch der Meinung ist, dass die Zahlungen zu gering ausfallen. Die private Haftpflichtversicherung erstattet ihm nämlich nicht den Neuwert von 1.200 Euro für eine zerbrochene Schale aus Porzellan von Meißner, sondern lediglich 400 Euro.

Diese Summe ist an dem Zeitwert ausgerichtet – also dem aktuellen Wert des Gegenstandes, bei dem seine Abnutzung bereits berücksichtigt wurde. Es ist daher ratsam, einen Tarif zu wählen, welcher den Neubeschaffungswert mitversichert.

Eintretender Versicherungsfall – Was ist zu tun?

Falls es dazu kommt, dass der Versicherungsfall eintritt, sollten Verbraucher wissen, was sie tun müssen.

Der Schaden ist so im ersten Schritt zu dokumentieren, beispielsweise durch die Anfertigung von Fotos oder einer Zeugenbefragung. Innerhalb einer Woche muss dann der zuständige Versicherer informiert werden. Ein Schuldbekenntnis durch den Versicherten sollte dabei nicht abgegeben werden. Darüber hinaus gilt, dass grundsätzlich keine Zahlungen geleistet werden sollten, bis die Versicherung spezielle Anweisungen gibt.

Generell gestalten sich die Leistungen der unterschiedlichen Versicherungsanbieter sehr verschieden – das gleiche gilt auch für die Preise. Daher ist es immer lohnend, einen sorgfältigen Vergleich anzustellen, was heutzutage durch praktische Online-Vergleichsseiten einfach möglich ist. Wichtig ist, dass der Schutz durch die private Haftpflichtversicherung an die individuellen Bedürfnisse des Versicherten ideal angepasst ist.