Symbolbild: Gemüsegurken

Es ist kaum zu Glauben was am Donnerstag (21.02.2019) in einem Wiesbadener Supermarkt geschah. Eine ganz normale Gemüsegurke sorgte für eine körperliche Auseinandersetzung und einen dadurch verbundenen Polizeieinsatz.

-Werbung-

Nach Polizeiangaben spielte sich das Szenario am Donnerstag gegen 18:40 Uhr in einem Supermarkt in der Dotzheimer Strasse ab. Sowohl ein Mitarbeiter des Marktes, als auch ein 44-jähriger Mann gerieten mit einem 35-jährigen Kunden in einen Streit.

Grund für den Streit war, dass der 35-jährige Kunde eine Gemüsegurke in einem Getränkeregal abgelegt hatte. Auf Grund dessen, kam es zu Beleidigungen und auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, bei der der 44-Jährige im Gesicht verletzt wurde. Die Polizei Wiesbaden hat entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

-Werbung-