Foto: BoostyourCity.de

Die Beamten der Polizei Kusel hatten an diesem Dienstagnachmittag einen eher ungewöhnlichen Fall zu lösen. Ein sieben Jahre alter Junge erschien in Begleitung seiner Mutter auf der Polizeiwache. Er war mit Handschellen gefesselt und bat die Polizeibeamten um Hilfe.

-Werbung-

 


Der Junge hatte sich den unbequemen Armschmuck auf einer Fastnachtsparty selbst angelegt. Da ihm jedoch der passende Schlüssel zu den Handschellen fehlte, kam er so leicht aus der Sache nicht mehr heraus. Daraufhin entschloss sich der Junge kurzerhand zur Polizei zu gehen und diese um Hilfe zu bitten.

Doch auch die Beamten hatten keinen passenden Schlüssel zur Hand. Sie konnten mit Hilfe eines Bolzenschneiders allerdings vorab die Kette der Handschellen durchtrennen, sodass der Junge zwar noch die Ringe um die Handgelenke hatte, jedoch seine Arme und Hände wieder frei bewegen konnte. Um ihm aber trotzdem zu helfen, fuhren sie kurzerhand mit ihm in das Krankenhaus in Kusel. Dort wurde er mittels Spezialwerkzeug aus seiner misslichen Lage befreit.

-Werbung-