Nachrichten Groß-Gerau | Seit Anfang März gibt es einen zusätzlichen Service am Impfzentrum in Groß-Gerau. Menschen, die zu Fuß nicht mehr so mobil sind, können mit einem Shuttle vom Empfangsbereich bis zum eigentlichen Eingang und wieder zurück gefahren werden.


Der Shuttledienst kommt gut an

Am Steuer sitzt jeweils ein Mitarbeiter des mit dem Betrieb des Impfzentrums beauftragten Dienstleisters mfs. Die Idee für den Shuttledienst entstand in den Reihen der Impfzentrums-Leitung. Das noch recht neue Angebot kommt bereits jetzt so gut an, dass der Wagen ständig unterwegs ist und weniger mobilen Menschen den Weg zur Impfung erleichtert.

Möglich wurde der Transportdienst durch die Unterstützung von Möbel Heidenreich. Das Unternehmen stellt das Mobil kostenfrei zur Verfügung und möchte einfach etwas für die „gute Sache“ tun. Für den Geschäftsführer Marcus Heidenreich war es daher selbstverständlich, dass er das Impfzentrum bei dieser Aktion unterstützt.