Elektronik & Technik | Schon längere Zeit ist die Suchmaschinenoptimierung eine facettenreiche Marketingmaßnahme für Unternehmen jeder Größe. Dabei ist die Auffindbarkeit in Suchmaschinen von großer Bedeutung. Beim sogenannten Suchmaschinenmarketing, welches aus der Suchmaschinenoptimierung dem Schalten von Google Anzeigen besteht, wird einerseits die Website an sich technisch optimiert (Onpage) und andererseits werden bestimmte Dinge auf fremden Seiten umgesetzt (Offpage).


Die Konkurrenz schläft nicht

Bei der OffPage-Optimierung ist beispielsweise das Setzen von Links auf themenrelevanten und starken Internetseiten klassisch. Diese Methode ist bei großen Unternehmen schon lange sehr beliebt. Doch kleine und mittelständische Unternehmen scheuen sich häufig noch vor dieser Art der Werbung. Dabei ist diese Art von Marketing besonders für kleinere und mittelständige Unternehmen von großer Bedeutung.

Vor allem bei wichtigen Suchbegriffen sind die oberen Rankingplätze stark umkämpft, denn eine Platzierung auf der ersten Google-Seite erzeugt zahlreiche Zugriffe von potentiellen Kunden. Doch das Ranking trägt auch zur Imagebildung des Unternehmens bei. Nutzer schenken Unternehmen häufig mehr Vertrauen, wenn deren Homepage auf der ersten Google-Seite erscheint. So entsteht ein Konkurrenzdruck, bei dem die Suchmaschinenoptimierung helfen kann.

Wo steht das Unternehmen zur Zeit?

Bevor ein Unternehmen eine Online Marketing Agentur mit der Suchmaschinenoptimierung beauftragt, wird empfohlen selber zu schauen, an welcher Stelle die Website derzeit in der Suchmaschine erscheint. Ein Hineinversetzen in das Suchverhalten der Zielgruppe ist dabei ratsam. Jemand der zum Beispiel eine Online Marketing Agentur sucht, wird weniger nach einem speziellen Firmennamen suchen, sondern vielmehr nach einer Dienstleistung. Eventuell lässt sich das so genannte Keyword mit einer regionalen Einschränkung spezifizieren, zum Beispiel “Suchmaschinenoptimierung Bayern”, “Zahnarzt Berlin Schöneberg”, “Anwalt Erbrecht Mainz” oder Ähnliches. Interessant sind hierbei auch die Vorschläge der Suchmaschine. Bei der Eingabe kann bereits darauf geachtet werden, welche Keywords in der Auto-Korrektur vorgeschlagen werden. Auch sieht man nach der Eingabe am Seitenende ähnliche Suchphrasen, die häufig von Nutzern eingegeben werden.

Regionale Ausrichtung ist oft entscheidend

Da viele kleine und mittelständische Unternehmen oft regional tätig sind, sucht deren Zielgruppe entsprechend häufig regional. Somit werden die Dienstleistung und Produkt mit einem Orts- oder Bezirksnamen ergänzt. Daraus ergeben sich einige Vorteile, denn durch die Ergänzung von regionalen Begriffen wird die Anzahl der Konkurrenz reduziert. Außerdem kann dadurch auch die Platzierung etwas leichter werden, wodurch der Aufwand und die damit verbundenen Kosten sinken.