Symbobild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Vermutlich während der Fahrt eingeschlafen, ist am Sonntagmittag ein 43-jähriger und verursachte einen Unfall.

Gegen 13:45 Uhr befuhr der 43-jährige am Sonntag (27.01.2019) in Mainz die Haifa-Allee. Dort kommt er plötzlich nach rechts ab und gerät auf die Einfädelspur der aus der Innenstadt kommenden B40. Zum selben Zeitpunkt wird diese von einem 33-jährigen Autofahrer benutzt, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kommt. Hierbei wird der 33-Jährige leicht verletzt.

Als Ursache geht die Polizei von einem “Sekundenschlaf” aus.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.