Symbolfoto Thorsten Lüttringhaus

Am heutigen Samstagmorgen (02.03.2019) wurde der Polizei um 03.56 Uhr durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein schwerverletzter Radfahrer gemeldet. Dieser wurde durch die Beamten in der Geschwister-Scholl-Straße, kurz vor dem Pariser Tor aufgefunden.

Der 21-jährige Mainzer musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Mainzer Krankenhaus gebracht werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der junge Mann keinen Fahrradhelm. Der er selbst zum Unfallhergang keine Angaben machen kann, sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Verkehrsteilnehmer, die etwas beobachtet haben sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Telefonnummer 06131-65-4110 melden.