Foto: Polizei Ingelheim

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es heute gegen 11:20 Uhr in der Ingelheimer Rheinstraße. Dort prallte eine 61-jährige Ingelheimerin mit dem PKW eines 71-jährgien Mannes aus dem Kreis Mainz-Bingen zusammen, der mit seiner 67-jährigen Beifahrerin die Rheinstraße in Richtung Binger Straße befuhr. Die 61-Jährige wollte aus der Martin-Luther-Straße kommend nach links in die Rheinstraße einbiegen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem PKW des 71-Jährigen.

An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Ingelheim, die ebenfalls im Einsatz war, nahm auslaufende Betriebsflüssigkeiten der unfallbeteiligten PKW auf. Die Ingelheimerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Die Insassen des zweiten beteiligten Fahrzeuges blieben unverletzt. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ca. 38.000 Euro. Die Polizei Ingelheim war mit zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz, die Feuerwehr Ingelheim mit zwei Fahrzeugen und 10 Feuerwehrkräften sowie das DRK mit zwei Fahrzeugbesatzungen.

Während der Unfallaufnahme kam es lediglich zu leichten Verkehrsbehinderungen. Gegen 12:30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Wie es zu dem Verkehrsunfall kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.