Nachrichten Mörfelden-Walldorf | An diesem Mittwochnachmittag (17. Februar 2021) gegen 16:10 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A5 an der Rastanlage Gräfenhausen bei Mörfelden-Walldorf.


Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt

An dem Unfall beteiligt waren ein Opel und ein Autotransporter aus Litauen. Der Opel hatte sich bei dem Unfall überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben. Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde gegen 16:15 Uhr alarmiert und erhielt dabei die Information, dass eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt sein sollte. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Ersthelfer den Fahrer bereits aus dem Opel befreit. Der Mann wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik nach Darmstadt gebracht.

An dem Opel entstand ein Totalschaden und auch der Autotransporter wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Die Unfallursache sowie der genaue Hergang sind noch unklar und werden von der Polizei ermittelt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Räumungsarbeiten mussten zwei der vier Fahrspuren durch die Feuerwehr vollgesperrt werden. Die Feuerwehrleute stellten außerdem den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Im Einsatz war die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf mit insgesamt 27 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen sowie die Polizei und der Rettungsdienst.