Nachrichten Mainz | An diesem Sonntag ereignete sich gegen 12:25 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Unfall ereignete sich am Kreuz Mainz in Fahrtrichtung Bingen kurz vor der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Alzey.

-Werbung-

Mehrere Rettungskräfte sind im Einsatz

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr Mainz gegenüber BoostyourCity vor Ort mitteilte, wurden bei dem Verkehrsunfall fünf Personen verletzt. Insgesamt waren 7 Personen in den drei Fahrzeugen. Nach ersten Informationen vor Ort handelt es sich um einen schweren Auffahrunfall. Zwei Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt

Mehrere Rettungskräfte sowie die Feuerwehr Mainz sind im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls auf der Autobahn A60 im Einsatz gewesen.

Die Autobahn A60 soll gegen 13:45 Uhr wieder teilweise für den Verkehr freigegeben werden. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer den Bereich weiträumig zu umfahren.



Der Einsatzleiter der Feuerwehr gegenüber BYC-News um 13:19 Uhr:

„Die Verkehrsteilnehmer mit dem Peugeot und dem Dacia mussten aufgrund des Verkehrs abbremsen. Der darauf folgende Verkehrsteilnehmer mit dem Volkswagen Polo hatte die Situation wohl nicht rechtzeitig erkannt und krachte auf den Dacia. Dieser wurde auf den Peugeot dann aufgeschoben.“

-Werbung-