Boostyourcity Symbolfoto Polizei
Symbolfoto Polizei

An Altweiberfastnacht ist ein 37-Jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Alzey-Land überfallen worden. Die andauernden Ermittlungen der Polizei belegen den vom Geschädigten geschilderten Tatablauf. Zeugenaussagen sowie Videomaterial wurden von der Polizei ausgewertet. Hiernach lief die Tat wie folgt ab.

-Werbung-

 


Der Geschädigte war am 21. Februar 2020 gegen 00.30 Uhr vom Fischmarkt in Richtung Obermarkt zu Fuß unterwegs. Er wurde in diesem Zeitraum von einer Personengruppe mit 5-7 Mann überfallen. Dem Geschädigten wurde ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Es wurde so massiv auf ihn eingeschlagen, dass er bewusstlos zu Boden ging. Er wurde später von einem Freund aufgefunden und nach Hause gebracht.

Der 37-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf und mehrere Hämatome im Gesicht. Die Täter raubten bei dem Übergriff Bargeld in Höhe von ca. 150 EUR.

Die Tätergruppe bestand aus 5-7 Personen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Sie wurde als südländisch aussehend beschrieben. Einer der Täter trug einen roten Jogginganzug, ein weiterer eine auffällige weiße Daunenjacke. Die Polizei Alzey bittet um Zeugenhinweise, insbesondere zu den beschriebenen Personen. Zeugen melden sich bitte unter Telefonnummer 06731/9110 (Polizei Alzey)

-Werbung-