Wasserschutzpolizei Binnengewässer

Nachrichten Rheingau | An diesem Donnerstag, den 17. September 2020, meldeten gegen 17:15 Uhr mehrere Passanten einen Schaumteppich auf dem Rhein. Die Verunreinigung auf dem Wasser im Bereich der Burg Eltville sei bereits auf einen halben Kilometer Länge ausgebreitet.

-Werbung-

Auch eine Ölspur befand sich auf dem Rhein

Kurz darauf wurde noch eine „Ölspur“ auf Höhe des Riesenrads am Rheinufer bei Eltville durch Passanten gemeldet. Durch die Wasserschutzpolizei aus Rüdesheim am Rhein wurde eine schaumartige, weißbräunliche Substanz auf der Wasseroberfläche festgestellt. Die Wasserschutzpolizei entnahm darauf eine Probe aus dem Wasser für weitere Untersuchungen.

Ein möglicher Verursacher konnte vor Ort durch die Beamten nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an und werden von der zuständigen sachbearbeitenden Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim fortgeführt.

-Werbung-