Sabine Zimmermann und ihr Vater Eduard Zimmermann im Jahr 1994. Copyright: ZDF/Hermann Roth

München. Die ehemalige Moderatorin Sabine Zimmermann ist am Freitag im Alter von 68 Jahren gestorben. Das hat ihr Sender, das ZDF, mitgeteilt. Sie war die Adoptivtochter von Eduard Zimmermann, der das Format „Aktenzeichen XY … ungelöst“ ins Leben gerufen hat. Sabine Zimmermann war 14 Jahre lang Co-Moderatorin der Sendung.

-Werbung-

„Sabine Zimmermann war wie ihr Vater über viele Jahre ein wichtiger Teil von ‚Aktenzeichen XY… ungelöst'“, sagt Frank Zervos, Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm und Serie beim ZDF. Sie habe mit ihrer Arbeit zum Erfolg der Sendung beigetragen.

XY-Moderator Rudi Cerne sagt: „Die Nachricht von Sabines Tod hat mich sehr bewegt. Sie war eine beeindruckende Persönlichkeit und immer noch die Seele von ‚Aktenzeichen XY… ungelöst‘. Ich bin ihr ewig dankbar, dass sie mich zu Beginn so großartig unterstützt hat. Mit ihrer offenen und herzlichen Art war sie mir eine große Hilfe.“

Über die Todesart machte der Sender keine Angaben.

-Werbung-