Nachrichten Kreis Groß-Gerau | An diesem Dienstag (19. Januar 2021) folgte ein Mann gegen 13.20 Uhr einem 10 Jahre alten Mädchen in der Georg-Treber-Straße in Rüsselsheim bis vor die Haustür. Als das Mädchen mehrere Klingeln des Mehrfamilienhauses betätigte, flüchtete der Mann zu Fuß. Die Eltern verständigten umgehend die Polizei in Rüsselsheim.

Eine Fahndung wurde eingeleitet

Der Flüchtige Mann wurde im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei aufgegriffen und vorläufig in Haft genommen. Es handelte sich um einen 29-jährigen Mann. Die Beamten der Kriminalpolizei in Rüsselsheim erstatteten Strafanzeige wegen Nötigung und erteilten dem Tatverdächtigen einen Platzverweis. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

An diesem Freitag (22. Januar 2021) wurde den Ermittlern dann bekannt, dass der 29-jährige Mann am Dienstag noch weitere Mädchen angesprochen hatte. Unter anderem zeigte er der 9-Jährigen offenbar Nacktbilder und hielt die 12-Jährige am Arm fest. Der 29 Jahre alte Mann wurde daraufhin erneut durch die Polizei festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den 29-Jährigen erging Haftbefehl durch den Richter. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten sexuellen Mißbrauchs von Kindern dauern derweil an.