Lebensmittelwarnung | Zur Zeit werden mehrere Lebensmittel wegen Gesundheitsgefahr zurückgerufen. Darunter einige Käse-Sorten, Bohnen sowie ein Süßwarenprodukt. Die Produkte wurden in unterschiedlichen Supermärkten verkauft.


Der Rückruf bezieht sich auf folgende Produkte

Die Lactalis Deutschland GmbH ruft drei Briespitzen zurück, bei denen im Rahmen einer Routinekontrolle Listeria monocytogenes bei Proben nachgewiesen wurden. Die Produkte sind seit dem 6.11.2020 in Teilen des Verkaufsgebietes bei LIDL, Aldi Süd, Aldi Nord sowie der ZHG (u. a. Real, Globus, Metro, Tegut, Bünting, Bela) im Verkehr. Der Verkauf der betroffenen Produkte wurde umgehend gestoppt.

Produkt: Original französischer Brie „Roi de Trèfle“

  • Fettstufe: 60 % i.Tr
  • Gewicht: 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge: 11.12.2020 304 AD – 12.12.2020 304 BD – 12.12.2020 305 AD
  • EAN: 4061458043250
  • Identitätskennzeichen: FR 88.115.001 CE
  • Verkauf via: Aldi-Süd & Aldi-Nord

Produkt: Le Brie „Chêne d’argent“

  • Fettstufe: 60 % i.Tr
  • Gewicht: 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge: 11.12.2020 304 AD – 12.12.2020 305 AD
  • EAN: 20115913
  • Identitätskennzeichen: FR 88.115.001 CE
  • Verkauf via: Lidl Deutschland (in allen Bundesländern mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern und Bremen)

Produkt: Französischer Brie „jeden Tag“

  • Fettstufe: 60 % i.Tr
  • Gewicht: 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge: 12.12.2020 305 AD – 15.12.2020 305 DD
  • EAN: 4306188415060
  • Identitätskennzeichen: FR 88.115.001 CE
  • Verkauf via: Z.H.G (unter anderem Real, Globus, Metro, Tegut, Bünting, Bela)

Hinweis: Verbraucher, die eines der betroffenen Produkte gekauft haben, werden gebeten, dieses nicht zu verzehren und das Lebensmittel selbst zu entsorgen oder in das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Kassenbeleg.

Produktabbildung: Lactalis Deutschland GmbH

Rückruf von Bohnen

Die Firma HAK informiert über den Rückruf des Artikels „HAK Edamame“ im 150g Beutel. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Rückruf aufgrund des fehlenden Allergenhinweis auf Soja veranlasst. Betroffen sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten. Eine Gesundheitsgefährdung für Allergiker ist nicht ausgeschlossen. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.

HAK Edamame Bohnen

  • Gewicht: 150g Beutel
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: alle
  • EAN: 8720600618956

Hinweis: Das Unternehmen hat umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Produktabbildung: HAK Deutschland

Rückruf von Süßspeise

Die Monolith Unternehmensgruppe informiert über den Rückruf des Süsswarenartikels „Gelee-Erzeugnis-Mischung: 50 % Gelee-Erzeugnis mit Apfelpüree und 50 % Gelee-Erzeugnis mit Pflaumenpüree“. Wie das Unternehmen mitteilt, ist gekennzeichnetes Allergen Sulfit / Schwefeldioxid der Auslöser für diese Maßnahme.

Gelee-Erzeugnis mit Apfelpüree und Pflaumenpüree

  • Inhalt: 180 g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 20.01.2021

Hinweis: Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Abbildung: Monolith Unternehmensgruppe