Hund Katze Maus | Mars Petcare ruft freiwillig eine ausgewählte Charge Pedigree Trockenfutter zurück, da dies nach Abgaben des Unternehmens hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund eines überhöhten Vitamin-D-Gehalts kann das Futter bei längerem Verzehr bei Hunden zu Unwohlsein führen. Das betroffene Produkt wurde bereits aus dem Verkauf genommen.

-Werbung-

Es handelt sich um folgendes Produkt:

  • Pedigree Vital Trockenfutter für kleine Hunde (<10kg) Adult mit Rind, 1,4 kg
  • EAN Code des Beutels: 5900951254727
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 12.11.2021
obs/Mars GmbH/Mars Petcare

Kunden werden gebeten sich an den Kundenservice zu wenden

Weitere Produkte von Mars Petcare und Pedigree sind nicht betroffen und können bedenkenlos verfüttert werden. Verbraucher, die das betroffene Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, werden gebeten, dieses nicht zu verfüttern und sich an den Kundenservice zu wenden. Dieser ist erreichbar unter der Telefonnummer 04231 – 943250 (montags bis freitags, 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr) oder unter deu.mars.com/kontakt

Wie das Unternehmen mitteilt, nehmen sie ihre Verantwortung gegenüber den Haustieren sehr ernst und entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten.

Mögliche Folgen eines überhöhten Vitamin-D-Gehalts

Die Stiftung Warentest in einem älteren Artikel zum vergleichbaren Rückruf eines anderen Herstellers: “Generell sollte die Vitamin-D-Zufuhr das Zehnfache des Normalbe­darfs nicht über­schreiten“, schreibt Jürgen Zentek, Professor für Tier­ernährung an der Freien Universität Berlin “Eine Über­versorgung begüns­tige unter anderem hohe Kalzium- und Phosphor­gehalte im Blut, Gefäß­verkalkung, Polyurie und blutige Durch­fälle. Nach langfristiger täglicher Zugabe von hohen Mengen Vitamin D seien Nieren­verkalkungen beobachtet worden”

-Werbung-