Kleine weiße Kunststoffteile und Holzsplitter könnten sich in einzelnen Packungen des bei PENNY angebotenen geriebenen Käse befinden. Dies teilte der Discounter in einer Rückrufaktion mit.

-Werbung-

Betroffen sei der deutschlandweit in den Filialen angebotene geriebene Hartkäse der Marke „SAN FABIO Grana Padano“.  Der Rückruf erfolge aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes.

Die Betroffene Charge sei:

  • + SAN FABIO Grana Padano
  • gerieben
  • 150g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 17.06.2019
  • (EAN: 24218795)

Produkte mit anderen Mindesthalbarkeitsdaten seien nicht betroffen.

vom Verzehr wird dringend abgeraten

Wie PENNY mitteilte, wird aufgrund der möglichen Fremdkörper dringend vom Verzehr des betroffenen Produktes abgeraten.

Der Discounter hat den betroffenen Käse aus allen Regalen seiner Filialen raus genommen. Kunden die den Käse bereits gekauft haben, können diesen in allen PENNY-Filialen zurückgeben. Natürlich wird der Kaufpreis erstattet, auch wenn kein Kassenbon mehr vorhanden ist.

Unter der Telefon-Nummer 0221 / 201 999 59 hat das Unternehmen für Verbraucheranfragen eine Hotline eingerichtet, die von Montag bis Samstag jeweils von 07:00 – 21:00 erreichbar ist.

Rückruf: EDEKA und Marktkauf rufen vorsorglich Salatmischung zurück

-Werbung-