Foto: RAM Regio

Ende März ist es soweit: Rund 700 Aussteller läuten auf der Messe das Frühjahr ein – Alles, was der Mensch jetzt braucht, in 22 Hallen. Die Rheinland-Pfalz Ausstellung findet trotz der Coronavirus Epedemie statt, das teilte uns eine Sprecherin der RAM-Regio Ausstellungs GmbH mit.

-Werbung-

Rheinland Pfalz Ausstellung ist abgesagt: Zum Bericht

Update 10.03.3030

Die Rheinland-Pfalz Ausstellung könnte doch noch abgesagt werden. Die Veranstalter haben bereits einen Ausweichtermin im September angepeilt. (zum Bericht)

Update 09.03.2020

Bundesweit stehen Volksfeste vor Absagen wegen der Epidemie. Umsatzausfälle und Entlassungen stehen in der Schaustellerbranche bevor. Nach aktueller Lage und Situation werden nach Expertenmeinungen viele der beliebten Volksfeste abgesagt. Die aktuelle Prognose: Bis nach den Osterferien werden wohl größere Veranstaltungen abgesagt. Zum Bericht

Die Rheinland-Pfalz Ausstellung wird wie gewohnt stattfinden

Frau Leber von der RAM-Regio Ausstellungs GmbH „Die Rheinland-Pfalz Ausstellung wird wie gewohnt stattfinden. Wir halten uns an die Auflagen des Robert-Koch Institutes. Wenn nichts unvorhersehbares in Bezug auf den Coronavirus geschieht, freuen wir uns auf zahlreiche Besucher und Aussteller. Wir sind auch mit der Stadt Mainz und den Ausstellern in engem Kontakt. Die Besucher erwartet ein tolles Programm“

Jens Spahn sprach sich auf Bundesebene für Absagen solcher Großveranstaltungen aus: Jens Spahn fordert Veranstaltungen abzusagen. Eine Entscheidung steht noch aus und ist Ländersache.

Rheinland-Pfalz Ausstellung vom 28. März – 05.April

Nur noch gut drei Wochen, dann öffnet die größte Verbrauchermesse des Bundeslandes und der Rhein-Main-Region zum 49. Mal ihre Tore. Vom 28. März bis 5. April bietet sie den Besuchern auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit Innovationen, Tipps und Trends rund um Haus und Garten. Dafür sorgen rund 700 Aussteller in 22 Messehallen auf 22.000 Quadratmetern Hallenfläche und einem großzügigen Freigelände.

Vier Erlebniswelten auf der Ausstellung

In den vier Erlebniswelten – „Mein Zuhause“, „Meine Einkaufswelt“, „Meine Infowelt“
und „Du und Dein Garten“ – bildet das Thema Bauen/Renovieren/Sanieren mit
„Energie heute“ und „Sicheres Zuhause“ den größten Schwerpunkt. In weiteren
Messehallen geht es um Haushalt & Genuss, Wohnen & Einrichten, Mode, Mobilität,
Gesundheit und Dienstleistungen.

Kleine Messebesucher und ihre Eltern werden sich von den unterhaltsamen Attraktionen der „Familienwelt“ angesprochen fühlen. Herausragende Neuheit ist in diesem Jahr die Rheinhessenhalle. Sie verkörpert auf mehr als 1.000 Quadratmetern die ganze Vielfalt der Region – vom Auftritt hierzulande bekannter Organisationen und Persönlichkeiten auf der Aktionsbühne über die Sonderschau.

„Unser Wein und sein Etikett“ bis hin zum neuen Messe-Café unter der Regie von „Frau Schmidt“. Auch Fan-Artikel mit Rheinhessenbezug werden angeboten.

Spezialmessen an den Wochenende

An den Wochenenden ergänzen Spezialmessen, sogenannte „Wochenend-
Specials“, das Angebot der Rheinland-Pfalz Ausstellung. Ein Gesundheits- und ein
Gedächtnisparcours sind neue Elemente der zweiten „Gesundheitstage Rheinland-
Pfalz“ am 28. und 29. März. Wieder mit dabei: die bundesweite Aktion „Menschen
2 bewegen“. Bereits zum siebten Mal legt die Nachhaltigkeitsmesse „Faire Welten“
vom 28. bis 30. März den Schwerpunkt auf fair produzierte und gehandelte
Produkte, deren Verkauf von einem bunten Bühnenprogramm und kreativen
Mitmachangeboten begleitet wird. Neu auf der sechsten „RegioWein“ vom 3. bis 5.
April ist der musikalische Frühschoppen, und erstmals lädt eine Aktionsfläche zur
freien Weinverkostung ein. Die „TouristikWelt“ feiert vom 3. bis 5. April ihren
zehnten Geburtstag mit attraktiven Urlaubszielen in Deutschland, Traumzielen im
Ausland und einem vergrößerten Caravaningangebot.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist die Rheinland-Pfalz Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr, am Freitag
die „RegioWein“ bis 20 Uhr. Tickets gibt es bereits ab 5 Euro und auch online unter
www.rlpa.de. Das Kombiticket schließt die Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein.

-Werbung-