Nachrichten Rheinhessen | An diesem Donnerstag kam es gegen 22:30 Uhr zu einem Gebäudevollbrand in der Neugasse in der Gemeinde Wintersheim (Nähe Guntersblum). Die Feuerwehr ist aktuell im Einsatz und versucht die Flammen zu löschen.

-Werbung-

Der Dachstuhl steht im Vollbrand

Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus der Dachfläche des Gebäudes. Anwohner werden gebeten die Fenster und Türen aufgrund der Rauchentwicklung geschlossen zu halten. Aufgrund der engbebauten Neugasse wurde ein spezieller Drehleiterwagen von der Feuerwehr nachalarmiert.

Feuerwehr hat den Brand knapp 1,5 Stunden später gelöscht

Wie Tim Effenberger, Fachberater Presse der Feuerwehr Rhein Selz, gegenüber Boost your City vor Ort mitteilt, wurde die Feuerwehr gegen 22:36 Uhr zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Es waren während den Löscharbeiten ca. 80 Einsatzkräfte im Einsatz mit 15 Fahrzeugen.

Um 00:02 war das Feuer größtenteils gelöscht und die Nachlöscharbeiten laufen. Aktuell (Stand 00:30 Uhr) versucht die Feuerwehr die Glutnester in der Mitte des Gebäudes zu löschen. Die Einsatzleitung hatte Roman Strauß von der Feuerwehr Guntersblum. Da aktuell nicht ausgeschlossen werden kann, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist, wurde vom THW ein Baufachberater zum Einsatzort bestellt. Die Brandursache ist aktuell noch unbekannt. Verletzte Personen gab es keine.



Im Einsatz in Wintersheim waren:

  • Feuerwehr Dorn-Dürkheim
  • Feuerwehr Guntersblum
  • Feuerwehr Einsheim
  • Feuerwehr Hillesheim
  • Feuerwehr Oppenheim
  • Die Führungsunterstützung sowie die Wehrleitung der VG Rhein-Selz
  • Der Kreisfeuerwehrinspektor vom Landkreis Mainz-Bingen sowie sein Stellvertreter
  • Das Deutsche Rote Kreuz mit einem Rettungswagen

 


 

-Werbung-