Symbolfoto Streifenwagen Polizei Boostyourcity
Polizei Symbolbild | Foto: Mettmann

Nachrichten Bad Schwalbach – An diesem Mittwoch gegen 16:45 Uhr wählte ein 14-jähriges Mädchen aus Bad Schwalbach den Notruf mit der dringenden Bitte um Hilfe. Ihr Vater, der alkoholisiert war, hatte auf sie eingeschlagen. Nachdem sie sich in den ersten Stock retten konnte, prügelte der Vater dann auf den 16-jährigen Bruder ein.

-Werbung-

Die Beamten setzten Pfefferspray ein

Als die erste Polizeistreife eintraf, wurde ihnen vom hoch aggressiven 46-jährigen Vater die Tür geöffnet. Sofort beleidigte er massiv die Beamten und weigerte sich, trotz aller Ansprachen zur Seite zu gehen. Die Beamten drohten daraufhin an, Gewalt einsetzen zu müssen, da nicht ersichtlich war, wo sich die gefährdeten Kinder zu diesem Zeitpunkt befanden. Auch das Androhen von Gewalt bewegte den Mann nicht von der Tür weg, sodass er schließlich mit Hilfe einer zweiten Streifenbesatzung zu Boden gebracht und gefesselt wurde. Hierbei wehrte der 46-Jährige sich heftig, weshalb die Beamten bei der Festnahme auch Pfefferspray einsetzen mussten.

Bei der Festnahme, die den zwei Streifenbesatzungen nur mit großem körperlichem Einsatz gelang, wurde der Mann und auch die vier Polizisten leicht verletzt. Die 14- und 16-jährigen Kinder hatten glücklicherweise durch die Schläge des Vaters nur leichte Verletzungen und konnten an ihre Mutter übergeben werden, die mittlerweile hinzugekommen war. Der Vater wurde auf die Polizeistation Bad Schwalbach gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Wegen Körperverletzung gegen seine Kinder und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erwarten den Mann nun mehrere Strafanzeigen. Seiner Familie darf er sich bis zur Entscheidung eines Gerichtes bis auf Weiteres nicht nähern.

-Werbung-