Nachrichten Rheingau | An diesem Freitag um kurz nach 00:00 Uhr wurde die Polizei über den Notruf auf eine Gruppe von 15 Jugendlichen aufmerksam gemacht. Diese sollen im Bereich der Taunussteiner „Limbachstraße“ gegen geparkte Fahrzeuge getreten haben.

Die Polizei beabsichtigte, die Jugendlichen zu kontrollieren. Allerdings ergriffen einige aus der offensichtlichen Tätergruppe die Flucht, als die Polizei vor Ort eingetroffen war. Nach einer Verfolgung gelang es den Polizeibeamten dann, einen der Teenager festzunehmen. Der Grund für dessen Flucht war den Polizisten schnell klar. Bei dem Jugendlichen fanden die Beamten in der Hosentasche mehrere Gramm Betäubungsmittel.

Gegen den Jugendlichen wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Beschädigte Fahrzeuge wurden an der genannten Örtlichkeit allerdings nicht festgestellt.