Nachrichten Groß-Gerau | An diesem Dienstagnachmittag (02.02.2021) hat der Verein Rheinhessen hilft insgesamt 6.000 medizinische OP-Masken bei dem REWE-Markt in Gustavsburg abgeholt. Der Rewe Kaufmann Christian Märker hatte sich dazu entschieden, die Masken für Obdachlose und benachteiligte Menschen zu spenden.


Unterwegs mit den Obdachlosen

Kürzlich war BYC-News eine Nacht lang mit dem Verein Rheinhessen hilft unterwegs, um die Obdachlosen in der Region zu versorgen. Dabei hat der erste Vorsitzende, Marcio Demel, uns erzählt, dass aktuell dringend Masken für die Menschen auf der Straße benötigt werden. Boost your City hat nach kurzer interner Rücksprache dann bei Christian Märker angefragt. Dieser sagte sofort zu, 6.000 Masken für die obdachlosen Menschen zu spenden.

Masken für Obdachlose und benachteiligte Menschen

Nur wenige Tage später konnte Marcio Demel, der erste Vorsitzende des Vereins die Masken im Rewe-Markt abholen. Die Masken sollen unter anderem Obdachlosen sowie sozial und gesundheitlich benachteiligten Menschen in Mainz, im Landkreis Mainz-Bingen sowie in Kastel und Kostheim zugute kommen. Hierfür wird der Verein zur Förderung sozial und gesundheitlich benachteiligter Menschen in Mainz und Umgebung e.V. (“Rheinhessen hilft!”) voraussichtlich in der kommenden Woche eine Verteilaktion an Obdachlose starten und bekanntgeben, wie sich sozial und gesundheitlich benachteiligte Bürger die Masken sichern können.

Verein Rheinhessen hilft beim Rewe Markt Christian Märker in Gustavsburg | Quelle: Marcio Demel

Marcio Demel dazu

“Christian Märker hat mit seiner Spende gutes getan. Er hat damit einen großen Beitrag zur Reduzierung des aktuellen Bedarfs für Obdachlose und sozial und gesundheitlich schwachen Menschen geleistet, die sich nicht so einfach Masken beschaffen oder gar leisten können. Ich bin froh, dass wir mit Christian Märker einen sozialen Ansprechpartner in der Region finden konnten, der diejenigen unterstützt, die es momentan noch schwerer haben als sonst. Diese Personen können wir nun mit einem der aktuellen Verordnungen entsprechenden Mund-Nasen-Schutz ausstatten, um auch sie vor einer Ansteckungsgefahr mit dem gefährlichen Corona-Virus zu bewahren. Wir sind dem REWE-Markt Christian Märker in Ginsheim-Gustavsburg von Herzen dankbar, dass er dies ohne Zögern ermöglicht hat. Darüber hinaus gilt unser Dank auch Boost your City, die den Kontakt hergestellt haben”, so Marcio Demel, 1. Vorsitzender des Vereins.

Mehr über den Verein Rheinhessen hilft

Der Verein wurde im Jahr 2019 gegründet. Das Hauptaugenmerk deren Arbeit liegt auf der Versorgung von Obdachlosen in Mainz, dem Kreis Mainz-Bingen sowie Kostheim und Kastel. Hauptsächlich sammelt der Verein Spenden von Privatpersonen und Firmen für die Obdachlosen, verteilt diese und bringt den Menschen auf der Straße warme Mahlzeiten. Weitere Informationen zum Verein sind auf der Homepage von Rheinhessen hilft zu finden.

Hier geht es zum Video auf Facebook: Eine Nacht mit dem Kältebus in Mainz & Rheinhessen