Verunfallter Rettungswagen

Nachrichten Weiler bei Monzingen | An diesem Dienstag wurde ein Rettungswagen zum Einsatz gerufen. Der Fahrer des Rettungswagens wollte ein vor ihm befindliches Fahrzeug überholen. Dabei verlor der Sanitäter die Kontrolle über den Wagen.

-Werbung-

 


Gegen 10:25 Uhr fuhr der Rettungswagen, der mit zwei Rettungssanitätern besetzt war, auf der Bundesstraße 41 von Kirn nach Bad Sodenheim. Der 44 Jahre alte Fahrer wollte in Höhe der Anschlussstelle Weiler ein Fahrzeug überholen. Dabei fuhr er über einen Fahrstreifenbegrenzer, welcher in der Mitte der Fahrbahn aufgestellt war.

Der Sanitäter verlor die Kontrolle über den Wagen, der um die eigene Achse schleuderte. Schließlich landete der Rettungswagen auf der linken Seite in einem Straßengraben. In dem Fahrzeug befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls kein Patient. Die Sanitäter wurden nicht verletzt.

-Werbung-