An diesem Mittwochabend (7. April 2021) gegen 20:00 Uhr kam es auf offener Straße in Badenheim im Kreis Mainz-Bingen zu einem Raubüberfall. Das 18-jährige Opfer wurde dabei verletzt.


Das Opfer wurde mit einem Messer attackiert

Der 18-Jährige joggte die Kreisstraße K3 entlang in Richtung Pfaffen-Schwanbenheim. Gegen 20:00 Uhr kam ihm ein Fußgänger entgegen, der ihn nach Geld für eine Busfahrkarte fragte. Als der Jogger stehen blieb und seine Geldbörse hervorholte, sah er, wie der Fußgänger ein Messer zückte. Der 18-Jährige versuchte dem Angreifer auszuweichen, wurde allerdings trotzdem an der Wange getroffen und verletzt. Nach einer kurzen körperlichen Auseinandersetzung gelang es dem Angreifer, sich die Geldbörse des Opfers zu schnappen und dann in Richtung Ortsmitte zu flüchten.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen:

  • etwa 17 bis 20 Jahre alt
  • rund 180 cm groß
  • kurzrasierter Vollbart
  • südländisches Aussehen
  • Mütze
  • dunkle Jacke von Wellensteyn
  • rote Hose
  • schwarze Nike-Schuhe

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06721 – 9050 bei der Polizei in Bingen am Rhein zu melden.