Messer, Gabel, Scheer und Licht - und Autoschlüssel sind für kleine Kinder nichts. Symbolfoto: Mario Thurnes
Symbolfoto Autoschlüssel: Mario Thurnes

Kirkel. Ein 43-jähriger St. Ingberter musste in Kirkel hinter dem Kreisverkehr “Auf der Windschnorr” wegen einer Panne halten. Wohl weil er sich über die Störung auf dem Radweg ärgerte, zog ein Radfahrer im Vorbeifahren den Schlüssel ab – für diese Aktion wird er nun als Dieb gesucht.

Der 43 Jahre alte St. Ingberter merkte am Mittwoch gegen 16.30 Uhr, dass er eine Panne hat. Er konnte sein Auto gerade noch aus dem Kreisverkehr bringen, wie die Polizei mitteilt.

Nur: Dem Kreisverkehr entkommen stand der Pannenfahrer nun mit seinem Wagen auf einem angrenzenden Radweg. Während der Mann Hilfe holte, kam ein Radfahrer vorbei und regte sich über das vermeintlich parkende Auto auf. Er griff durch die offene Scheibe, zog den Schlüssel ab und fuhr damit in Richtung “Im Dintental” davon.

Der Mann ist laut Zeugenaussage gegen 40 Jahre alt gewesen. Er sei etwa 1,80 Meter groß gewesen und habe eine sportliche Figur gehabt. Der Gesuchte habe eine schwarze Radlerhose getragen, ein dunkles Oberteil und eine orangenfarbene Umhängetasche. Gefahren sei er ein dunkles Trekkingrad.

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen oder um Hinweise auf den Täter. Diese können telefonisch gegeben werden: 06841/ 10 60.