Quelle. Bundespolizei

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Dienstag kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung in einem Einkaufsmarkt am Hauptbahnhof in Wiesbaden. Gegen 11:25 Uhr fiel ein Mann in dem Ladengeschäft am Bahnhof auf. Der Mann hatte bereits dort Hausverbot aufgrund einer vorherigen Straftat erhalten und missachtete dieses.

-Werbung-

Ladendetektiv wurde angegriffen

Als er von einem der Ladendetektive angesprochen wurde und das Ladengeschäft verlassen sollte, wurde der Mann sehr schnell aggressiv. Den Schilderungen der Ladendetektive zufolge habe der 37-Jährige einen der Detektive zunächst geschlagen und anschließend getreten. Als sein Kollege in die Streitigkeit eingreifen wollte, wurde dieser ebenfalls angegriffen. Durch den Angriff wurde der Ladendetektiv verletzt.

Beide Detektive mussten nach dem Angriff durch einen Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Die alarmierte Polizei wurde ebenfalls durch den äußerst aggressiven Mann angegriffen. Die Polizeibeamten überwältigten den Mann und legten ihm Handschellen an. Die Polizisten erstatteten Strafanzeige wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Aufgrund des Allgemeinzustandes des 37-Jährigen wurde dieser nach der Anzeigenaufnahme in ärztliche Behandlung übergeben.

-Werbung-