Das KreisSymphonieOrchester spielt bei der Neujahrs-Gala 2020. Helmar Imschweiler wird erneut als Solist aufwarten. Foto: Sabine Schmitt/Archiv

Saarlouis. Der Stadtverband der kulturellen Vereine hat das Programm für die Neujahrs-Gala im Theater am Ring vorgestellt. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 4. November.

Es ist bereits das 14. mal, dass der Stadtverband zusammen mit dem Kulturamt ein Neujahrskonzert austrägt. Dieses mal spielt das “KreisSymphonieOrchester” mit den Solisten Anne Kathrin Fetik (Sopran), Nathalie Jurk (Mezzosopran) und Helmar Imschweiler (Violine). Auf dem Programm stehen Stücke aus Opern, Operetten, Musicals und berühmten Filmen.

Durch den Abend führt der Vorsitzende des Stadtverbands, Hans Werner Strauß. Das “KreisSymphonieOrchester” unter Leitung von Christian Schüller kündigt Werke “aus allen Musikepochen” an.

Die Karten kosten zwischen 23 und 28 Euro. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 4. November, bei Pieper Bücher, im Tabakstübchen Galerie Kleiner Markt oder in der Videothek Roden in der Lindenstraße. Auch eine Bestellung über Ticket-Regional ist möglich. Das Konzert beginnt am Neujahrstag um 18 Uhr.