Malu Dreyer | Emmanuel Macron

Nachrichten Rheinland-Pfalz | In einem persönlichen Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer dankte der französische Staatspräsident Emmanuel Macron dem Land Rheinland-Pfalz für die Behandlung französischer Covid-19 Patienten. Er bedankte sich für das große solidarische Engagement des Landes, das insgesamt 19 Patientinnen und Patienten aus Frankreich aufnahm und behandelte.

-Werbung-

Macron in seinem Schreiben an die Ministerpräsidentin

„Den betroffenen Personen, bei denen ein schwerer Verlauf der Krankheit festgestellt wurde, konnte auf diese Weise die bestmögliche medizinische Versorgung zuteil werden. Ich danke Ihnen sehr herzlich für dieses beispiellose Engagement, mit dem Rheinland-Pfalz Frankreich in einer schwierigen Lage beisteht, die uns alle auf eine harte Probe stellt“, so Macron in dem Brief.

In der Krise müssen sich Freundschaften bewähren

„Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir in dieser schwierigen Situation zusammenhalten und Frankreich bei der Behandlung schwer erkrankter Menschen solidarisch zur Seite stehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Besonders in der Krise müssten sich Freundschaften bewähren deshalb stehe Rheinland-Pfalz an der Seite von Frankreich. Insgesamt waren es 19 französischen Patientinnen und Patienten, die in Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz behandelt wurden. Aktuell werden noch fünf Erkrankte behandelt. Sieben sind bereits wieder genesen und konnten entlassen werden, vier wurden in andere Krankenhäuser verlegt und drei Menschen sind verstorben.

-Werbung-