Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Beckingen. Die Polizei hat am Montag einen mutmaßlichen Serientäter verhaftet. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen können dadurch einige Verbrechen aufgeklärt werden, wie die Polizei an diesem Donnerstag mitteilte – der Verdächtige sitzt zur Untersuchungshaft ein.

Der Mann fiel am Montag gegen 21.30 Uhr in Beckingen einer Streife auf, weil er mit gestohlenen Nummernschildern unterwegs gewesen sei. Als die Beamten ihm signalisierten, er solle halten, gab er Gas und flüchtete, wie die Polizei mitteilt. Auf seiner Flucht habe er zwei Unfälle verursacht. Beim zweiten habe er sich verletzt und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Bei den nun folgenden Ermittlungen wurde laut Polizei einiges gefunden: Eine Waffe im Handschuhfach, Diebesgut im Auto und in der Wohnung sowie „eine erhebliche Menge an diversen Betäubungsmitteln“. Einige Einbrüche würden nun als aufgeklärt gelten. Allerdings dauerten die Ermittlungen dazu noch an.
Der Haftrichter ordnete an, dass der Verdächtige zur Untersuchungshaft ins Gefängnis kommt.