Nachrichten Bingen | An diesem Mittwoch fiel der Polizei auf der Autobahn A61 ein Transporter auf. Dieser hatte 14 Paletten Teigwaren geladen und der Kleinlaster neigte sehr stark nach rechts.

-Werbung-

Schon kurz nach der Abfahrt in Italien hatte der Fahrer feststellen müssen, dass sein Transporter mit dem Gewicht und der Ladung überfordert war. Weil sein Transporter bei jeder Lenkbewegung ins Schlingern geriet, hatte er bereits zwei Paletten in Italien zurückgelassen, teilte er bei der Kontrolle der Polizei mit.

Der Fahrer musste mit seinen Fahrzeug auf eine Waage. Statt den erlaubten 3500 Kilogramm brachte es der Klein-Lkw auf stattliche 7680 Kilogramm. Auch wenn Lebensmittel derzeit überall dringend gebraucht werden, war eine so gefährliche Überladung nicht mehr zu verantworten, so dass der 41-Jährige abladen musste. Dazu kam ein Bußgeld in Höhe von 235 Euro.

-Werbung-