Symbolbild Stadion

Bei der Spielpartie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München wurden beleidigende Banner aus dem Gästeblock gezeigt. In der PreZero-Arena in Sinsheim wurde auch mehrfach Pyrotechnik gezündet. Das Polizeipräsidium Mannheim hat wegen der Vorfälle eine Ermittlungsgruppe zur Aufklärung der Ereignisse eingerichtet.


Die Ermittlungsgruppe „Kurve“ besteht aus sieben erfahrenen Szenekundigen Polizeibeamten. Darüber hinaus sind auch Kriminaltechniker Bestandteil dieser Ermittlungsgruppe und Videoanalysten.

Die während der Begegnung gesicherten Videoaufnahmen werden nun ausgewertet. Durch die Videoaufnahmen erhofft man sich, die vermeintliche Täter zu erkennen und in einem weiteren Schritt gerichtsverwertbar zu identifizieren.

Die Polizei ist aber auch auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen. Insbesondere die Personen, die private Videoaufnahmen mit ihren Handys von den Ereignissen im Gästeblock gefertigt haben.

Diese Mitschnitte bitte an die Ermittlungsgruppe „Kurve“ unter sinsheim.prev.skb@polizei.bwl.de senden. Darüber hinaus werden Zeugenhinweise auch telefonisch unter Rufnummer 07261/690-0 beim Polizeirevier Sinsheim entgegengenommen.