Nackenheim – Nach dem Angriff auch einen 23-jährigen jungen Mann aus Nackenheim am vergangenen Dienstagnachmittag (wir berichteten) hat die Mainzer Polizei am Freitagmittag (12.03.2021) weitere Einzelheiten zu der Tat bekannt gegeben.


Angriff mit Messer auf den Oberkörper

Mittlerweile steht fest, dass der 23-Jährige gegen 16:30 Uhr im Lindenweg, nahe des Nackenheimer Bahnhofs, wie auch Zeugen berichteten, von mehreren Personen mit einem Messer tätlich angegriffen und schwer verletzt wurde.

Die Verletzungen, die sich im Bereich des Oberkörpers befinden, erwiesen sich glücklicherweise nicht als akut lebensgefährlich, machten jedoch den stationären Aufenthalt in einem Mainzer Krankenhaus notwendig.

Einen Tag nach der Tat haben Ermittler am Tatort nach weiteren Spuren gesucht. | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung

Durch die Staatsanwaltschaft Mainz wurde das Delikt als “Gefährliche Körperverletzung” gemäß § 224 Strafgesetzbuch eingestuft. Die weiteren Ermittlungen werden durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Oppenheim unter Einbindung des K 11 der Kriminaldirektion Mainz fortgeführt.

Spurenauswertung dauert noch an

Die Auswertung und Bewertung gesicherter Spuren, erster Zeugenaussagen und den Angaben des Geschädigten dauern derzeit noch an. Die Polizei Oppenheim bittet Personen, welche Angaben zum Tathergang oder zu möglichen Hintergründen machen können, sich bei der Polizeiinspektion Oppenheim per Tel.: 06133 – 933 -100 oder Mail pioppenheim@polizei.rlp.de zu melden.