Blaulicht Rheinland-Pfalz. Am Mittwoch (3. März 2021) wurden der Polizei Koblenz im Bereich der Matthiaskapelle in Kobern-Gondorf mehrere Waffen gemeldet. Die Polizeibeamten vor Ort staunten bei dem Fund nicht schlecht.


Hinter einer Mauer fanden die Polizisten insgesamt 44 Wurfspeere und eine mittelalterliche Streitaxt. Die Speere waren aus mittels Klebeband an Besenstiele befestigten Küchenmessern hergestellt worden. Gebrauchsspuren gab es an den Waffen keine. Sie wurden durch die Polizei sichergestellt.

Die Polizei fragt, ob jemand in diesem Zusammenhang eine auffällige Beobachtung gemacht hat oder jemand Hinweise zu der Herkunft der Gegenstände machen kann. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Brodenbach unter Rufnummer: 02605 – 98 02 15 10.