Symbolfoto: Pixabay Nicky Pe

Bosen. In der Nähe des Bootshafens am Bostalsee ist Cannabis wild angepflanzt worden. Nach einem entsprechenden Hinweis hat die Polizei die 1,60 Meter hohen Pflanzen abgeerntet. Einige Fragen bleiben indes offen.

-Werbung-

Ein 26 Jahre alter Spaziergänger war am Mittwoch gegen 22 Uhr im Wald am Bostalsee unterwegs. Dort fielen ihm Pflanzen auf: 1,60 Meter hoch. Grüne, sternförmige Blätter: Cannabis. Er meldete den Fund der Polizei Wadern.

Die rückte mit einer Streife aus und erntete die Pflanzen ab. Die Ernte wurde danach sichergestellt. Unklar bleibt:

– Was passiert mit der Ernte?
– Können sich die Besitzer melden, um ihre Pflanzen zurückzufordern?
– Oder sollten sie nicht doch lieber drauf verzichten?