Pizza Randale in Neuwied Symbolbild

Weil ihm die Zubereitung seiner Pizza zu lange dauerte, randalierte ein 33jähriger Mann aus Neuwied am gestrigen Mittwoch zur Mittagszeit gegen 12:2 Uhr in einem Schnellimbiß in der Innenstadt von Neuwied. Seinen Unmut ließ der unzufriedene Kunde den Pizzabäcker schmerzhaft spüren, da er diesem die heiße Pizza ins Gesicht warf und den völlig überraschten Koch auch noch tätlich Angriff.

Der Aggressor konnte wenig später in der Fußgängerzone durch eine Streife der Polizeiinspektion Neuwied festgestellt und festgenommen werden. Da sich der Mann weiterhin lautstark verbal und aggressiv gab und unter Alkoholeinwirkung stand, wurde der Mann dem Polizeigewahrsam zugeführt und konnte sein Gemüt nach richterlicher Anordnung über Nacht in der Zelle beruhigen.

Dass ihm hierbei im Rahmen der Versorgung statt einer schmackhaften Pizza nur “Wasser und trockenes Brot” gereicht wurde, dürfte nicht überraschend sein.