Foto: Bundespolizei

Falls ein Leser von Boost your City in dem im folgenden beschriebenen Zug war, können die Hinweise an die Bundespolizei weitergegeben werden.
Vermutlich am vergangenen Wochenende (24. bis 26. Januar 2020) wurde ein Pflasterstein von unbekannten Tätern auf einen fahrenden Zug der Abellio-Bahn geworfen, welcher die Bahnstrecke zwischen Bottrop-Boy und Gladbeck West befuhr. Wahrscheinlich war es ein Stein (22cm x 17cm + 14 cm) von einer Bahnbrücke. Es wird aber nicht ausgeschlossen, dass mehrere Steine geworfen wurden.

-Werbung-

 


Dabei wurde der Zug beschädigt und das Dach undicht. Der Schaden fiel bei einer Wartung des Zuges auf. Bei dem beschädigten Klimagerät fand man auch den oben abgebildeten Pflasterstein. Ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wurde von der Bundespolizei eingeleitet.

Der Tatzeitraum wird auf das vergangene Wochenende begrenzt. Wer in diesem Zeitraum vom 24. bis 26. Januar im Bereich der Bahnüberführung Lütkestraße in Bottrop-Boy etwas Verdächtiges beobachten konnte, wird gebeten die Hinweise an die Bundespolizei unter der Rufnummer 0800 – 688 800 0 weiterzugeben.

-Werbung-