Nachrichten Wackernheim – Nachdem sich die Sperrung der Großen Hohl in Wackernheim, die für den 12. Januar 2021 geplant war, aus planungstechnischen Gründen verschoben hat, steht nun ein neuer Termin für die Ausführung der Baustelle am Fußweg in der Böschung zur Grundschule und der Kita fest.

-Werbung-

Bauzäune werden durch Geländer ersetzt

Von August 2019 bis August 2020 wurde die Böschung in der Großen Hohl (Kreisstraße K18) im Ingelheimer Ortsteil Wackernheim saniert und die Kreisstraße war in diesem Zeitraum von der Kleinen Hohl bis zur Jahnstraße voll gesperrt. Da am Fußweg in der Böschung zur Kindertagesstätte und der Grundschule bislang zur Absicherung provisorisch Bauzäune aufgestellt wurden, wird nun am kommenden Donnerstag, 28. Januar 2021, das Geländer montiert.

Da für die Anlieferung und Montage der Geländerteile ein Kranwagen benötigt wird, muss an diesem Tag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Große Hohl zwischen der Einmündung Kleine Hohl und der Jahnstraße voll gesperrt werden. Der Kranwagen wird zum Rangieren die komplette Breite der Großen Hohl beanspruchen, sodass es an diesem Tag zur Vollsperrung  kommen wird. Entsprechende Parkverbotsschilder wurden bereits aufgestellt und eine Umleitung ist ausgeschildert. Diese wird über die Kleine Hohl erfolgen. Der Stadtbus, Linie 56, wird an diesem Tag die Haltestelle Rathausplatz nicht anfahren können und nur bis zur Haltestelle Große Hohl fahren. Die Linie 620 wird über die Kleine Hohl umgeleitet.

-Werbung-