Nachrichten Mainz – Dass der 43-Jährige am gestrigen Donnerstagmorgen (11.03.2021) in der Mainzer Innenstadt nahe eines Altenwohnheimes einen Parkplatz dazu nutzte, um eine weitere Person abzuholen passte einem 53-jährigen Anwohner nicht, so dass ein Streit letztendlich eskalierte.


Nach Streitgespräch – Schläge mit Eisenrohr

Gegen 07:12 Uhr fuhr der 43-Jährige mit seinem Fahrzeug auf einen Parkplatz in der Hinteren Christophgasse, um dort auf einen Mitfahrer zu warten. Ein 53-jähriger Anwohner eines Mehrfamilienhauses, zu dem der Parkplatz gehört, ging direkt auf den PKW-Fahrer zu und verwickelte ihn in ein Streitgespräch.

Im Verlauf des Streits nahm der 53-Jährige ein Eisenrohr und schlägt mit diesem mehrfach in Richtung des 43-Jährigen. Hierbei wird dieser von dem Rohr getroffen und leicht verletzt.

53-Jährigen erwartet Strafverfahren

Nach seiner Attacke flüchtete der 53-Jährige, konnte jedoch im Ramen weitere Ermittlungen identifiziert werden. Die Polizeibeamten vom Mainzer Altstadtrevier haben die Ermittlungen aufgenommen. Der 53-Jährige muss sich nun wegen Gefährlicher Körperverletzung verantworten.