Dudweiler. Ein Paketfahrer ist am Samstag von der A623 abgekommen und in eine Leitplanke gerast. Sein Wagen kippte dabei um. Das hat die Polizei am Montag berichtet.

Der Paketfahrer war nach Angaben der Polizei gegen 15.20 Uhr auf der A623 unterwegs. Als er die Autobahn über die Abfahrt “Dudweiler” verließ, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab. Dabei durchbrach der Wagen die Leitplanke und kippte danach um.

Der Grund für den Unfall war laut Polizei “nicht angepasste Geschwindigkeit”. Der Fahrer habe sich schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.